Entweder du wachst auf - oder du gehst drauf

Bis vor wenigen Augenblicken war alles ganz harmonisch….

Dein Partner / deine Partnerin und du, ihr wart ein Herz und eine Seele. Alles lief perfekt. Du hast auch alles getan, damit es perfekt läuft. Warst achtsam mit deinen Antworten. Hast genau auf deine Wortwahl geachtet. Hast auch gut zugehört. Dann hast du etwas erzählt, was dich beeindruckt hat, was dich beschäftigt – und schwupp, die Stimmung kippt …..

Was war passiert? Dein Partner / deine Partnerin zieht sich zurück, ist ärgerlich, beleidigt und antwortet gereizt. Du fragst dich, was das sein könnte, und fragst nach. Als Antwort erhältst du ein verächtliches Schnauben, ein „ach, lass mich“, oder eine gepresstes „alles bestens“.

Du kennst diese Situation, stimmt’s?

Doch du hast mal wieder nicht die leiseste Idee, was passiert sein könnte. Klar ist nur, dass es offensichtlich an dir, an deinem Verhalten oder an irgendetwas liegt, das du gesagt – oder auch nicht gesagt hast.

Die ersten Male hast du noch versucht, wieder ins Gespräch zu kommen, die Situation zu klären – doch das machte alles noch schlimmer.

Dann hast du versucht mit „ach komm, ist doch alles gut“, ein bisschen schmusen – das brachte irgendwann wieder eine bessere Stimmung.

Zum Schluss hast du angefangen, dich zu entschuldigen. Ja, mein Schatz, du hast ja recht, ich entschuldige mich. Du wusstest zwar nicht, wofür und warum – aber wenigstens war die Stimmung wieder gut und der Tag war gerettet – zumindest oberflächlich.

Dir ging es damit zwar beschissen, aber was soll’s …., denn sonst, hättest du nicht so reagiert, wärst du tagelang unbeachtet geblieben. Das kann dein Partner / deine Partnerin nämlich gut – dich nicht mehr beachten, dir seine/ihre Zuneigung entziehen, dich schlecht fühlen lassen – und das erträgst du schon gar nicht.

Erkennst du dich, deine Situation – und wenn auch nur zum Teil – wieder?

Wie lange geht das schon so?

Wie lange soll das noch so gehen?

Ab und zu holst du dir Rat bei einer Freundin. Den heißt es: „Das kannst du dir nicht bieten lassen“, oder „Mach Schluß, geh, das hast du nicht verdient“. – Ändern tut sich nichts und die gut gemeinten Ratschläge verpuffen.

Andererseits, du willst deinen Partner /deine Partnerin auch gar nicht verlieren. Du willst mit ihm / ihr leben, doch du weißt nicht, wie du das hinbekommen sollst, ohne dich noch mehr aufzugeben. Dich so weit aufzugeben, dass von dir nichts mehr übrig ist.

Du willst so gern etwas ändern, doch du weißt absolut nicht, wie?

Klar ist, es muss sich etwas ändern, denn sonst gehst du drauf! Und das weißt du auch!

Also warte nicht noch länger, sondern hol dir jetzt Hilfe. 

Ruf mich an oder schreibe mir und wir führen ein unverbindliches Gespräch, damit du für dich klar sehen kannst.

Eins noch: Du bist mit dieser Situation nicht allein. Es gibt so viele Menschen, die sich solche Situationen antun. Darum: Hol dir Hilfe! Ich bin für dich da!

Und: Es muss absolut nicht das Ende deiner Partnerschaft, deiner Beziehung bedeuten – ganz im Gegenteil – es kann einen wundervollen Neubeginn geben!

Mein Name ist Manuela Dotschkal und ich unterstütze Menschen, die in ihrer Partnerschaft alles richtig machen wollen, jedoch ständig das Gefühl haben, zu versagen, alles falsch zu machen und sich dadurch vollkommen aufopfern dabei, sich wieder selbst zu spüren und eine erfüllende Partnerschaft zu leben!

Ruf mich an 0049 173 2055020 oder schreibe mir an leben@Manuela-Dotschkal.de

und wir führen ein unverbindliches Gespräch für deine Klarheit.

Meine - Deine - Unsere Wünsche

Gehörst du zu den Menschen, denen die Bedürfnisse anderer wichtiger sind, als die eigenen? Stellst du dich und deine Wünsche hintenan? Ist es dir wichtiger, dass zuerst alle anderen zufrieden sind, bevor du an die Reihe kommst? Könnte der Satz:
“Gebt mir das Klavier, tragt Ihr die Noten” von dir stammen?

Wenn Schläge verteilt werden, hältst du dann dein Gesicht hin, bevor es einen anderen treffen könnte?

 

Du tust das, weil du denkst, dass

du dann mehr geliebt wirst
du dann Anerkennung bekommst
die Menschen deine Güte spüren
du dadurch beliebt bist
du besser gesehen wirst

 

Statt dessen stellst du fest, dass 

du immer mehr der Fußabtreter bist
du noch weniger Anerkennung erhältst
die Menschen dich übersehen
deine Beliebtheit nicht größer wird – im Gegenteil
du eigentlich eher Missachtung erfährst

und das, weil

du ja sowieso immer alles machst
du keine Ansprüche stellst
du immer sofort zur Stelle bist, wenn man dich ruft
du jedem alles abnimmst
du jedes Problem anderer als dein eigenes annimmst und zu lösen versuchst
du für alles und jeden die Verantwortung übernimmst?

Wie lange willst du das noch so machen?

Bis du endgültig am Boden liegst ? Bis der eventuell vorhandene Rest deines Selbstwertes auch noch zerstört wurde?

STOP!

Kein Mensch liebt dich mehr, nur weil du dich aufopferst. Kein Mensch sieht dich mehr, nur weil du keine Ansprüche stellst. Kein Mensch achtet dich mehr, nur weil du keine Wünsche äußerst. Kein Mensch schätzt dich mehr, nur weil du dich immer als letztes Glied in der Reihe siehst.

Jetzt sagst du vielleicht, dass du es nie gelernt hast,

dich selbst wichtig zu nehmen,
deine Bedürfnisse zu spüren
deine Wünsche zu äußern
deine Ansprüche zu stellen
dafür zu sorgen, dass es auch dir gut geht
und zwar an erster Stelle!

Dich selbst wichtig zu nehmen hat nichts, aber auch gar nichts mit übertriebenem Egoismus oder gar Narzissmus zu tun!

 

Im Gegenteil!

Es ist notwendig,

dass du ein gutes Gefühl für dich selbst hast,
dass du deine Wünsche äußerst,
dass du dich magst,
dass du dich wichtig nimmst,
dass du dich liebst!

Wenn es dir gut geht, geht es auch denen, die dir wichtig sind, gut!
Wenn es dir gut geht, wirst du gesehen!
Wenn es dir gut geht, strahlst du!
Wenn es dir gut geht, wirst du geliebt – dafür dass du einfach du bist!

Du weißt nicht, wie du das alles anstellen sollst?
Dabei kann ich dir helfen!

Als Lebensberaterin und Coach stehe ich dir sehr, sehr gern zur Seite und begleite dich auf deinem Weg in dein glückliches, zufriedenes, lebens- und liebenswertes Leben,
in dem du dich selbst spürst, liebst, schätzt, anerkennst, wichtig nimmst.

Rufe mich an unter 0173/2055020 oder schreibe mir eine Mail an leben@manuela-dotschkal.de und wir besprechen gemeinsam, wie ich dir helfen kann, bei deinem Schritt ins Glück!

Mache jetzt deinen Schritt ins Glück!

Wie lange willst du noch warten

Es geht dir nicht gut! Es geht dir schlecht! Es geht dir besch….?

Dein Leben zerrinnt dir zwischen den Fingern. Du weißt es. Du fühlst es. Jeden einzelnen Tag spürst du es. Du könntest schreien. Du könntest davonlaufen. – Doch du tust es nicht!

Deine Partnerschaft ist schon lange keine mehr. Sie ist ein täglicher Kampf. Von Liebe ist nicht mehr viel da. – Doch du hältst aus. Dein Partner / deine Partnerin auch. Und doch ändert Ihr nichts daran. 

Du weißt, dass sich etwas ändern muss! Du weißt, dass du etwas ändern willst! Du weißt auch, dass du es nicht alleine schaffst! Dass du Hilfe brauchst! – Und doch suchst du dir keine Hilfe!

Nelson Mandela - es erscheint immer unmöglich - bis es getan wird

Was muss denn passieren, damit du endlich wach wirst?

Nimm endlich den Telefonhörer in die Hand und rufe oder schreibe eine Mail an jemanden, der dir helfen kann. – Wenn ich es nicht bin – kein Problem. Es geht hierbei um DICH, um niemanden sonst!

Also: Werde aktiv und lass dir helfen! 

Tue es für dich und für dein Leben!

Wenn du magst, dann stehe ich dir gern zur Verfügung. Melde dich unter 0173/2055020 oder per Mail an leben@manuela-dotschkal.de.

Ich bin für dich da!

Herzlichst

Manuela

Erlaube dir zu fliegen

Wecke die Kraft in dir – wecke das Glück in dir – alles ist möglich, wenn du nur willst!