Wie in einem Käfig
Fühlst du dich wie in einem Käfig, eingesperrt und ohne Perspektive?

Wie in einem Käfig

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Beiträge

Kennst du das auch? Da ist etwas um dich herum, das dich bremst, das dich nicht loslässt, dir die Bewegungsfreiheit nimmt, dir keinen Raum zur Entfaltung lässt, dich einsperrt und fesselt.

  • Ist es so, dass du einfach nicht vorankommst?
  • Dass du auf der Stelle trittst?
  • Dass du nach 2 Vorwärtsschritten gefühlte 3 Schritte rückwärts gehst?
  • Dass du dich einfach nicht aus dieser Gefangenschaft befreien kannst?

Da ist er wieder ….. DER KÄFIG, der Zaun, DAS GEFÄNGNIS , was sich fest um dich herum errichtet hat, dich lähmt, dich einschränkt, dir die Luft zum Atmen nimmt, dich einfach nicht frei gibt.

Es gibt für dich kein Entkommen!

Wie empfindest du DIESEN KÄFIG, diese Sperre, diese Enge die dich hindert, aus dir heraus zu gehen, deinen Weg zu gehen, dich zu spüren, frei zu sein, dich zu entfalten – zu leben?

Wie sieht es aus?

Hast du es dir in DIESEM KÄFIG gemütlich gemacht, so nach dem Motto:

Ist nun mal so, kann man nichts machen…. Hast du dich abgefunden, findest du es sogar ganz gemütlich? Es ist ja auch einfach, denn so brauchst du selbst nicht aktiv zu werden.

Oder willst du raus, aus dem Käfig?

Raus aus dem Gefängnis, raus aus der Enge!

  • Endlich raus!
  • Dich entfalten!
  • Deinen Weg gehen!
  • Das Leben spüren!
  • Deine Wünsche erfüllen!
  • Dich entwickeln!

Beides ist möglich

Der Schlüssel zu Beidem ist in dir! – Du kannst ihn dazu nutzen, das Tor zur Freiheit, das Tor zu dir selbst, endgültig zu verschließen – oder du nutzt ihn,

  • um das Tor zu öffnen
  • heraus aus deinem Käfig
  • hin zu dir selbst
  • hinein in dein Leben
  • in deine Freiheit
  • in dein Glück

Es ist deine Entscheidung!

Wenn du Hilfe auf deinem Weg heraus aus dem Käfig brauchst, dann stehe ich dir sehr gerne zur Seite! Nimm Kontakt mit mir auf und lass uns darüber sprechen, wie ich dir helfen kann!

Ich freue mich auf dich!

Herzlichst

Manuela

Das bin ich, Manuela Dotschkal

Komm auch gern in meine Gruppe “Plötzlich 50 – na und?

Hier geht es um Menschen um die 50, ein bisschen mehr oder weniger, um Bedürfnisse, Wünsche, Ängste, Hoffnungen – und um Hilfe, Austausch, Miteinander und Füreinander! Du bist herzlich willkommen!

Weitere Seiten:

Manuela Dotschkal

Meine Lieblingsöle

Vorlese-Oma-Ela